Retarus Pressemitteilung

Retarus Patient Zero Detection schützt vor Identitätsdiebstahl

Neue Version erkennt ab sofort auch Phishing-Mails

Wien, 06.07.2017 // Der globale Informationslogistiker Retarus rüstet im Bereich E-Mail Security weiter auf und bringt eine erweiterte Version von Patient Zero Detection auf den Markt. Die innovative Technologie erzeugt zu jeder E-Mail einen eindeutigen Fingerabdruck, wodurch auch zunächst unerkannte Gefahren noch nachträglich identifiziert werden können. Mit dem aktuellen Update lassen sich nun neben Malware auch Phishing-Mails auf diese Weise erfassen. Zusätzlich bietet die neue Version optimierte Monitoring- sowie Reporting-Möglichkeiten. Unternehmen erhalten dadurch einen besseren Überblick über Malware-Angriffe und Phishing-Versuche und können finanziellen Schaden durch Datenverlust oder Identitätsdiebstahl leichter abwenden.

Rund 155 Millionen Aufrufversuche von Phishing-Seiten zählte allein Kaspersky im vergangenen Jahr. Dies entspricht einem Anstieg um rund 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit Unternehmen sich in Zukunft noch besser vor Phishing-Attacken schützen können, hat Retarus erst kürzlich einen neuen Phishing-Filter vorgestellt. Jetzt erweitert Retarus sein Anti-Phishing-Portfolio auch im Bereich Detection: Bisher erzeugte Patient Zero Detection nur von E-Mail-Anhängen einen eindeutigen Fingerabdruck. Ab sofort werden zusätzlich auch Hashwerte aller enthaltenen URLs in eine Datenbank aufgenommen. Sobald ein Virenscanner zu einem späteren Zeitpunkt bei einem anderen Empfänger in einem identischen Anhang Schadcode entdeckt oder ein Phishingschutz-Mechanismus eine URL als Phishing-Versuch identifiziert, informiert Retarus unverzüglich alle betroffenen Empfänger sowie deren Administratoren. Unternehmen können somit reagieren, noch bevor sich Malware im Unternehmensnetzwerk ausbreiten kann oder sensible Daten in die falschen Hände gelangen.

Höhere Benutzerfreundlichkeit – einfachere Administration

Darüber hinaus lässt sich Patient Zero Detection mit der neuen Version noch einfacher verwalten. So werden beispielsweise mehrere zeitgleiche Treffer automatisch in nur noch einer E-Mail-Benachrichtigung übersichtlich zusammengefasst. Reports können zudem mit wenigen Klicks heruntergeladen werden. Betroffene Systeme lassen sich somit besonders schnell identifizieren. Zudem können Unternehmen selbst entscheiden, ob zum Beispiel die Betreffzeile von E-Mails gespeichert wird, und dadurch Datenschutzbestimmungen für die private Nutzung geschäftlicher E-Mail-Adressen problemlos einhalten.

 

Das Retarus-Portofolio deckt zuverlässig alle Anforderungen an E-Mail-Sicherheit ab.

Über Retarus

Seit 1992 unterstützt Retarus Unternehmen bei der effizienten und reibungslosen Kommunikation. Der globale Informationslogistiker kommt immer dort ins Spiel, wo große Mengen an Daten sicher und zuverlässig übertragen werden – unabhängig von Kommunikationskanälen, Schnittstellen, Applikationen und Devices. Die Basis hierfür bildet ein Global Delivery Network mit eigenen Rechenzentren in Europa, den USA und der APAC-Region sowie redundanter Carrier-Infrastruktur. Insgesamt vertrauen 75 Prozent der DAX 30 sowie die Hälfte aller EURO STOXX 50 Unternehmen auf Services von Retarus. Zu den langjährigen Kunden zählen unter anderem Adidas, Bayer, Continental, DHL, DZ Bank, Honda, Linde, Osram, Puma, Sixt, Sony und Thomas Cook. In Österreich optimieren u.a. AVL List, Andritz, Kuehne+Nagel, Plansee, Ratiopharm, RHI und die Österreichische Post AG ihre Geschäftskommunikation mithilfe der Retarus Services. Weitere Informationen: www.retarus.at

Presseanfrage

Download

Bildmaterial // 62 KB
Bilder/Medien stehen für redaktionelle Berichterstattung in Print- und Onlinemedien national/international unbegrenzt zur freien Verfügung.

Immer up-to-date

Sie sind Journalist oder Redakteur und möchten regelmäßig über Neuigkeiten von Retarus informiert sein? Kein Problem!

Wir sind für Sie da

retarus (Austria) GesmbH
Corporate Communications
Donau-City-Straße 1
1220 Wien
Österreich
 
+43 1 928 19 99
+43 1 928 19 98

Choose your country or region.