Ein paar Worte zur Internet-Anbindung

Ein paar Worte zur Internet-Anbindung

Bei Retarus legen wir größten Wert auf die professionelle Anbindung unserer Rechenzentren an das Internet.

Die Data Center unseres Global Delivery Networks befinden sich unter anderem ganz bewusst in der Nähe von Internet-Knoten, um optimale Konnektivität und möglichst kurze Wegstrecken zu gewährleisten.

„Absolut störungsfreie Internet-Anbindungen gibt es nicht. Damit sich die Kunden von Retarus nicht auf den Zufall verlassen müssen, setzen wir für die Verbindung unseren Rechenzentren mit dem Internet auf jeweils drei verschiedene Tier-1-Carrier und Internet Service Provider. Die Zuführungen in die Rechenzentren sind hierbei wegeredundant ausgelegt, so dass ‚Single Points of Failure‘ vermieden werden“, erklärt Martin Hager, Gründer und Geschäftsführer von Retarus.

Martin Hager, Group CEO Retarus

Martin Hager, Gründer und Geschäftsführer von Retarus

„Die verwendeten IP-Adressen gehören uns und sind somit nicht an einen Internet Service Provider gebunden. Hat ein ISP eine Störung, so läuft der Betrieb reibungslos über die anderen Verbindungen weiter und unsere Kunden spüren nichts. Die Kapazitäten sind so großzügig ausgelegt, dass selbst mit nur einem funktionierenden ISP ein störungsfreier Betrieb gewährleistet ist.“

Tags: //