Neues Retarus Whitepaper zu Peppol

Neues Retarus Whitepaper zu Peppol

Was ist Peppol? Was sind die Vorteile von Peppol? Wie funktioniert das Peppol-Netzwerk?

Das internationale Projekt Peppol hat das Ziel, den gesamten Beschaffungsprozess von der Ausschreibung bis zur Rechnungslegung zu vereinheitlichen.

Jedes Unternehmen soll in der Lage sein, mit jedem öffentlichen Auftraggeber strukturierte, elektronische Dokumente wie Kataloge, Lieferantendokumentationen, Bestellungen und Rechnungen auszutauschen. Wer in Zukunft Rechnungen an die öffentliche Hand (B2G) stellen möchte, muss dies auf elektronischem Wege (E-Invoicing) tun.

In unserem kostenlosen Whitepaper „Peppol: Die Verbindung mit dem öffentlichen Sektor in Europa und weltweit“ stellen wir Ihnen das grenzübergreifende Projekt mit seinen Vorteilen vor und vergleichen es mit Verfahren, die nur in einzelnen Ländern implementiert sind.

Das Whitepaper können Sie direkt hier kostenlos von der Retarus-Webseite herunterladen.

Durch die fest definierten Bedingungen sowie die dynamische Vernetzung der Peppol Access Points ergeben sich zahlreiche technische und wirtschaftliche Vorteile für die elektronische Rechnungsstellung.

Retarus unterstützt die globale Entwicklung zum standardisierten Rechnungsaustausch im B2G- und B2B-Bereich.

Als zertifizierter Peppol Access Point versendet und empfängt die Retarus E-Invoicing-Lösung problemlos Rechnungen innerhalb des Peppol-Netzwerks.

Wer sich beruflich für das Thema elektronische Rechnung / E-Invoicing interessiert, findet dazu auf der Retarus-Webseite eine Menge nützliche Informationen.

Tags: // //