Radicati würdigt Retarus als „Trail Blazer“

Radicati würdigt Retarus als „Trail Blazer“

Im aktuellen Radicati-Report „Secure Email Gateway – Market Quadrant 2018“ wird Retarus als „Trail Blazer“ mit Potenzial zum Top Player geführt.

Trail Blazer definiert Radicati als „Anbieter fortschrittlicher, branchenführender Technik in einigen Bereichen ihrer Lösung“. Trail Blazer hätten, so Radicati, das Potenzial, ihren jeweiligen Markt mit neuer Technik oder neuen Delivery-Modellen „umzukrempeln“. Mit der Zeit entwickelten sich solche Trail Blazer am ehesten weiter zum Top Player.

Insgesamt erwartet Radicati im Markt für Secure Email Gateways, dessen Volumen die Experten für 2018 auf 2,3 Milliarden Dollar schätzen, bis zum Jahr 2022 ein Wachstum auf mehr als 3,9 Milliarden Dollar.

Zu den Stärken, die Radicati bei seiner Analyse von Retarus besonders betont, gehören die effiziente Bereitstellung aus der Cloud, die seit einiger Zeit verfügbaren kompletten ATP-Lösungen (inklusive Sandboxing, Deferred Delivery Scan, Time-of-Click Protection sowie CXO Fraud Protection), die – mittlerweile patentierte – Post-delivery-Sicherheitskomponente Patient Zero Detection®, das Self-Service-Portal EAS mit Echtzeitsuche und Forensik sowie last, but not least das flexible Access Management und die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Den kompletten Radicati-Report „Secure Email Gateway – Market Quadrant 2018“, der neben Retarus noch 15 weitere Marktbegleiter untersucht, können Sie gegen Registrierung kostenlos von unserer Webseite laden.

Die 1993 (und damit ein Jahr nach Retarus) gegründete Radicati Group ist ein Analystenhaus, das besonders auf den E-Mail-Markt spezialisiert ist. Und auch wenn sie nicht ganz so bekannt ist wie Gartner oder Forrester – vernünftige und aktuelle Zahlen und Prognosen zu insbesondere dem Markt für E-Mail im Unternehmensumfeld bekommt man so bei keinem anderen Marktforscher.

Tags: // //