Der Markt für E-Mail-Sicherheit wächst weiter

Der Markt für E-Mail-Sicherheit wächst weiter

Weil die Angriffe immer häufiger und komplexer werden, müssen Unternehmen mehr Geld für den Schutz ihrer E-Mail-Systeme investieren.

Das ist das Fazit einer aktuellen Studie der Marktforscher von Frost & Sullivan. Die Experten haben ermittelt, dass der Markt für Email Security im Jahr 2017 um 11,5 Prozent auf 2,24 Milliarden US-Dollar und 2018 dann bereits um 15,9 Prozent auf 2,59 Milliarden Dollar gewachsen ist. Für 2022 erwarten die Auguren dann ein Volumen von 3,58 Milliarden Dollar, was einem gemittelten jährlichen Wachstum von 9,9 Prozent entspricht.

E-Mail sei der Kanal der Wahl für sowohl Malware- als auch malwarelose Angriffe, so Frost & Sullivan; Angreifer setzten zunehmend auf Social-Engineering-Techniken, um zu täuschen und sich als jemand anderes auszugeben. Die steigende Anzahl an Endgeräten in unterschiedlichem Besitz, permanent vernetzte Arbeits-Lifestyles und die Nutzung von Postfächern in der Cloud machen demnach die E-Mail-Sicherheit immer schwieriger.

„Um die Chancen in diesem Markt zu nutzen, müssen Anbieter neue Cloud-Lösungen bieten und überdies Office 365 und andere Cloud-E-Mail-Dienste wie Googles G-Suite ergänzen“, sagt Tony Massimini, Senior Industry Analyst für Digital Transformation bei Frost & Sullivan. Anbietern rät er, Rechenzentren weltweit aufzubauen, um den Datenschutz-Regulierungen zu entsprechen. Nachdem die Kunden zunehmend integrierte Lösungen und eine „single pane of glass“ (= zentrale Sicht) wünschten, komme es im traditionell dicht besetzten und hoch fragmentierten Markt für Email Security außerdem verstärkt zu Partnerschaften und Konsolidierung.

Retarus mit seinen E-Mail Enterprise Extensions for Office 365, seinem Global Delivery Network mit Data Centern auf drei Kontinenten und starken Technologiepartnerschaften mit beispielweise Palo Alto Networks im Bereich Sandboxing passt mithin genau in das von Frost & Sullivan skizzierte Bild. Mehr Informationen zu Retarus Email Security bekommen Sie auf unserer Webseite oder alternativ direkt bei ihrem Ansprechpartner vor Ort.

Tags: