Hintergründiges zu unseren Cloud Fax Services

Hintergründiges zu unseren Cloud Fax Services

Unsere Entwickler haben bei den Retarus Cloud Fax Services zuletzt im Hintergrund ganz viele Dinge neu gemacht.

Die Cloud Fax Services haben ein neues Backend und einen neuen Fax Rendering Service bekommen. Das Backend wickelt die ausgehenden Fax-Aufträge ab. Es koordiniert dabei unter anderem das sogenannte Scheduling, sprich die Zustellung der Fax-Aufträge durch unsere Faxline-Server („Gladiatoren“), verarbeitet die Statusmeldungen der Faxline-Server und meldet die abschließenden Stati an die Absender-Gateways unserer Kunden.

Das neue Backend basiert auf unserer State-Machine-Eigenentwicklung „Actor Mesh“, die wir erstmals bei Retarus Email Security eingesetzt haben und die künftig auch in anderen Produkten arbeiten soll. Es verwendet moderne Technologien wie Microservices und Container und skaliert horizontal nahezu beliebig. Das neue Backend wird künftig neue Features wie „smarteres“ Routing ermöglichen.

Auch das Fax-Rendering wurde mit einer modernen Architektur neu aufgesetzt. Es ist dafür zuständig, dass die Dokumente, in denen Kunden uns ihre ausgehenden Fax-Aufträge übergeben (PDF, DOCX, HTML, XSLX, PPTX, JPG, PNG, BMP, PS, PCL, …), in ein faxbares Format wie TIFF umgewandelt werden – einer der aufwendigsten Schritte bei der Verarbeitung von Outbound-Fax-Aufträgen.

Der neue Rendering Service skaliert sehr viel besser. Er wird außerdem neue Möglichkeiten wie zum Beispiel unterschiedliche Rendering-Komponenten für das gleiche Dateiformat, kundenspezifische Rendering-Einstellungen oder Unterstützung für weitere Formate eröffnen.

Beiden Neuentwicklungen gemeinsam ist, dass sie nochmals deutlich robuster und einfacher zu deployen sind. Damit kann Retarus schneller und sicherer neue Features für Fax-Kunden umsetzen.

Tags: