OSSMUC Meetup: Doing vs. Being Agile

OSSMUC Meetup: Doing vs. Being Agile

Am Donnerstag, den 19. März 2020 von 19 bis 21 Uhr hosten wir erneut ein OSSMUC Meetup Special Event. Dieses Mal geht es um das spannende Thema „Doing vs. Being Agile“. Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr freuen wir uns auf einen weiteren spannenden Open-Space-Abend mit Agile-Interessierten aus München und Umgebung.

Und darum soll es gehen: Agile Praktiken und agiles Mindset sind zwei Paar Schuhe. Agile Praktiken zu nutzen bedeutet noch lange nicht, dass man auch tatsächlich agil ist. Ein „agiles Mindset“ verspricht den größten Mehrwert.

Liebe Agile-Interessierte, aufgrund der Unwägbarkeiten angesichts der Coronakrise haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, das für den 19. März geplante OSSMUC Meetup Special Event zu vertagen. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben: sobald der neue Termin feststeht, informieren wir an gleicher Stelle darüber.

Aber was bedeutet es konkret, agil zu sein? Was versteht man unter einem agilen Mindset? Wie schafft man den Kulturwandel im Unternehmen hin zu den agilen Werten, um engagierte Mitarbeiter, Innovation und in der Folge begeisterte Kunden zu erhalten?

Wir möchten allen Teilnehmern eine Plattform bieten, in deren Rahmen wir uns gemeinsam darüber austauschen können, was es ausmacht, agil zu sein, und wie man den Wunsch nach Kulturwandel im Unternehmen Wirklichkeit werden lassen kann.

Im Rahmen des Open Space bringen wir unterschiedliche Perspektiven aus den Unternehmen zusammen, die über alle Themen rund um agile Werte diskutieren und sich austauschen können. Dazu laden wir euch in die Retarus-Zentrale in Ramersdorf ein.

Foto: Christian Dähn / OSSMUC

Wie immer beim Open Space gilt: die Themen bestimmt Ihr – und wir freuen uns, wenn Ihr kommt.

Tags: //

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.