Die ganze Vielfalt des E-Procurement beim 8. BMÖ-Expertendialog

Die ganze Vielfalt des E-Procurement beim 8. BMÖ-Expertendialog

Die Digitalisierung ist ein unaufhaltsamer Prozess und erfasst mittlerweile alle Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft. Auch die Transformation im Einkauf, als wesentliche Schnittstelle zwischen internen Leistungsbereichen und externen Partnern innerhalb der Lieferkette, läuft auf Hochtouren.

Im Rahmen des 8. BMÖ-Expertendialogs wurde den anwesenden Unternehmen bei der Entwicklung einer zielgerechten digitalen Strategie im Einkauf Hilfestellung gegeben. Dabei fand die Konferenz „Österreichischer eProcurement Day 2021“ dieses Jahr am 6. Mai 2021 aufgrund der COVID-19-Pandemie als rein digitales Online-Event statt. Der BMÖ in Österreich organisiert den Austausch mit Fachkollegen, Experten aus Wissenschaft und Markt und bietet zudem eine Reihe von Qualifizierungsformaten.

Experten der Universität Würzburg stellten fest, dass gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen ein deutlicher Informations- und Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung existiert. Ziel und Thema des 8. BMÖ-Expertendialogs war es, die aktuellen Entwicklungen in der Praxis aufzuzeigen und Lösungen anzubieten.

In der Paneldiskussion mit der Führungsriege renommierter österreichischer Unternehmen gab es einen intensiven Austausch zu den aktuellen Enabler-Technologien. Dabei hat Retarus hervorgehoben, welchen konkreten Mehrwert Cloud-Services und Capture-Lösungen für die Prozessautomatisierung im Einkauf bieten.

WebConnect for Suppliers: Für mehr Effizienz im Einkauf

Retarus stellte die ganze Lösungsbreite und Erfahrungen anhand einer Customer Success Story aus der Fertigungsbranche dar. Hierzu gab es eine dedizierte Präsentation zur neuen Retarus-Lösung WebConnect for Suppliers. Mit dieser E-Procurement-Lösung können Unternehmen bis zu 75 % mehr Auftragsbestätigungen von Ihren B- und C-Lieferanten erhalten und diese direkt im ERP-System weiterverarbeiten. Digitalisiert, automatisiert und ganz ohne WebEDI.

Kleinere Lieferanten verfügen oftmals über keine EDI-Infrastruktur. Bei diesen B- und C-Lieferanten lohnt sich eine direkte EDI-Anbindung aufgrund geringen Bestellaufkommens nicht. Oftmals erfolgt die Kommunikation im Beschaffungsprozess mit ihnen nur rudimentär oder unstrukturiert. Diese Lieferanten lassen sich mit Retarus WebConnect for Suppliers flexibel und zum Festpreis an das eigene Warenwirtschaftssystem anschließen – damit die Kommunikation im Beschaffungsprozess mit allen Lieferanten reibungslos funktioniert.

Haben Sie schon lange auf eine solche Lösung gewartet? Sprechen Sie bei Interesse einfach mit Ihrem Retarus-Ansprechpartner vor Ort.

Tags: // // // // // // //

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.