Retarus Pressemitteilung

„Faxploit“: Nicht mit Retarus

Kommentar zur „Faxploit“-Sicherheitslücke

München, 16.08.2018 // Die israelische Firma Check Point Software warnt aktuell vor einer Sicherheitslücke in faxfähigen Multifunktionsgeräten, die sich als Einfallstor ins Firmennetz missbrauchen lassen. Beispielhaft demonstriert haben die Check-Point-Forscher ihren Angriff an einem „OfficeJet Pro 6830“ von HP, der über eine analoge Fax-Leitung mit dem Telefonnetz verbunden war. Beim „Reverse Engineering“ der Gerätesoftware stießen sie auf eine unsichere Software-Bibliothek. Diese konnten die Experten durch ein manipuliertes Fax über eine klassische Hacker-Technik zum „Überlaufen“ bringen, um anschließend zwei NSA-Tools für Angriffe auf Firmennetze in dem Gerät abzulegen und auszuführen.

Unternehmen, die Retarus Fax Services einsetzen, können dies auch weiterhin unbesorgt tun. Denn Multifunktionsgeräte, die an die Fax-Infrastruktur von Retarus angebunden sind, benötigen weder Fax-Karte noch analoge Leitung. Ein Reverse Engineering einer softwarebasierten Fax-Infrastruktur ist außerdem nahezu ausgeschlossen, da diese anders als im Handel erhältliche Hardware nicht öffentlich zugänglich ist. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ein Angriff trotzdem erfolgreich wäre, würde dieser überdies keinen Zugang zu den Netzen von Kunden ermöglichen.

Über Retarus

Seit 1992 unterstützt Retarus Unternehmen bei der effizienten und reibungslosen Kommunikation. Der globale Informationslogistiker kommt immer dort ins Spiel, wo große Mengen an Daten sicher und zuverlässig übertragen werden – unabhängig von Kommunikationskanälen, Schnittstellen, Applikationen und Devices. Die Basis hierfür bildet ein Global Delivery Network mit eigenen Rechenzentren in Europa, den USA und der APAC-Region sowie redundanter Carrier-Infrastruktur. Insgesamt vertrauen 75 Prozent der DAX 30 sowie die Hälfte aller EURO STOXX 50 Unternehmen auf Services von Retarus. Zu den langjährigen Kunden zählen unter anderem Adidas, Bayer, Continental, DHL, DZ BANK, Honda, Linde, Osram, Puma, Sixt, Sony und Thomas Cook. Weitere Informationen: www.retarus.de

Presseanfrage

Immer up-to-date

Sie sind Journalist oder Redakteur und möchten regelmäßig über Neuigkeiten von Retarus informiert sein? Kein Problem!

Wir sind für Sie da

retarus GmbH
Global Headquarters
Corporate Communications
Aschauer Straße 30
81549 München
Deutschland
 
+49 89 5528-1400
+49 89 5528-1401

Choose your country or region.